MMM Art

Art Circle

 JO01JO02JO03

Jo Bohnsack

Bohnsack gab 1978 erste Konzerte. Dann studierte er mit dem Hauptfach Klassisches Klavier an der Musikhochschule Hamburg; dabei schrieb er als erster in Deutschland seine Examensarbeit über die Entstehungsgeschichte des Boogie-Woogie in den USA.

1994 gründete Bohnsack mit Axel Zwingenberger, Vince Weber und Joja Wendt die Hamburg - Boogie - Connection. Er konzertierte international mit Champion Jack Dupree. Später tourte er mit B. B. King. Auch jammte er mit Roy Hargrove, Albert King, Buddy Guy oder Michel Petrucciani. Bohnsack absolvierte zahlreiche Fernsehauftritte im In- und Ausland. Konzerttourneen führten ihn auch nach Mexiko und Indonesien; auch spielte er auf dem Jazz & Heritage Festival in New Orleans.

_______________________________________________________________________________

Evropska unija

Projekt je pripravljen s finančno pomočjo Evropske unije v okviru programa Phare CBC Slovenija/Italija 2003

©